Menu
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Migration auf anderen Server (Docker)

Migration auf anderen Server (Docker) 7 months 6 days ago #76621

  • okoester
  • okoester's Avatar
  • Offline
  • New Member
  • Posts: 17
  • Karma: 0
Hallo,

ich möchte eine bestehende Installation auf einen anderen Server migrieren. Auf dem alten Server ist SuiteCRM simpel im einem Ordner unter /var/www/ installiert sowie mit php-fpm und MySQL.
Auf dem neuen Server soll SuiteCRM im Docker-Container von Bitnami betrieben werden. Der Docker-Container funktioniert soweit, Anmeldung an SuiteCRM funktioniert. Als Datenbank wird eine MariaDB eingesetzt.

Vorausgesetzt die SuiteCRM-Versionen auf dem alten und dem neuen Server sind identisch, was muss ich bei der Migration berücksichtigen?
Ich gehe mal davon aus, dass das einfache übertragen der Datenbank nicht ausreicht....
Wie bekomme ich angehängte Dokumente (Angebote, Dateianhänge aus Emails etc.) migriert?
Was ist mit angepassten Feldern bzw. modifizierten Forms etc?

Hat jemand Tipps für mich oder gibt es irgendwo eine Anleitung für sowas?
Google war wenig erfolgreich ;-)

VG
Olaf
The administrator has disabled public write access.

Migration auf anderen Server (Docker) 7 months 1 hour ago #76909

  • WSiedler
  • WSiedler's Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Posts: 32
  • Thank you received: 3
  • Karma: 0
Moin,

das bloße Kopieren der Datenbank (Dump und dann anschließender Import) wird ganz bestimmt nicht ausreichen.

Ich kenne mich mit Docker-Containern nicht aus. Allerdings meine ich, dass auch dort die grundsätzlichen Mechanismen zum Klonen einer SuiteCRM-Installation gelten müssten.

D.h. es muss irgendwo einen Ordner geben, in dem der Webserver die php-Dateien sucht. Dort hinein muss dann der SuiteCRM-Ordner aus Deiner alten Installation. In klasssichen Installationen erzeuge ich den (Ziel)Ordner von Hand und übertrage dann die Daten, z.B. per rsync. Keinerfalls würde ich den existierenden SuiteCRM-Ordner in Deinem neuen Zielsystem nehmen, denn auf diese Weise hast Du wenigstens einen Referenzinstallation im Docker-Container.

Ich bin sehr sicher, dass Du dann noch Einträge in Konfigurationsdateien machen musst. Die erinnere ich aber nicht auswendig. Du soltest sie aber auch selbet finden können, wenn Du nach bspw. "clone SuiteCRM installation" suchst. Denk auch daran, die Dateieigentümer und -gruppen sowie die Rechte auf Datei- und verzeichnisebenen zu kontrollieren und ggf. anzupassen.

Gruß
Wolf
The administrator has disabled public write access.
Moderators: saschakrause
Time to create page: 0.029 seconds
Powered by Kunena Forum